Schaffhausen (SH)

Aggloprogramm Schaffhausen

Die Mitfinanzierung von Verkehrsmassnahmen in den Agglomerationen durch den Bund setzt eine Abstimmung der Siedlungs- und Verkehrsentwicklung voraus. Das Konzept  für die  Agglomeration Schaffhausen formuliert konkrete Massnahmen, welche eine Siedlungsentwicklung fördert, welche nur wenig zusätzliche Verkehrsinfrastruktur erfordert.

AutraggeberIn:
Kanton Schaffhausen, Baudepartement, Koordinationsstelle Öffentlicher Verkehr

Bearbeitung:
2005 bis 2009

Leistungen / Projektdaten

Leistungen Planpartner AG:

  • «Modellvorhaben Agglomeration Schaffhausen plus»: Bearbeitung Teilbereich Siedlung 
  • Konkretisierung Siedlungsmassnahmen im Agglomerationsprogramm: Entwicklungsszenarien, Festlegen von Entwicklungsschwerpunkten ESP inkl. Standortanforderungen, Anpassungsbedarf kant. Richtplan, kommunale Siedlungsmassnahmen, etc.

Projektdaten:

  • Bestand Einwohner 2000: 62’400 E
  • Bestand Beschäftigte 2001: 31’550 E
Kantons- und Landesgrenzen überschreitendes Einflussgebiet der Agglomeration Schaffhausen
Kantons- und Landesgrenzen überschreitendes Einflussgebiet der Agglomeration Schaffhausen